An dieser Stelle erhalten Sie aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Neuigkeiten am Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe und an der Professur Raumfahrtantriebe.


Einladung zum Seminar "Flugantriebe und Gasturbinen"

Am 13.12 findet der dritte Termin der Seminarreihe "Flugantriebe und Gasturbinen" statt. Hierzu sind Sie alle herzlich eingeladen!

Vortragen wird Herr Dr.-Ing. Bitter vom Institut für Strahlantriebe der UniBW über bildgebende Messverfahren und ihre Anwendung im Hochgeschwindigkeitsgitterwindkanal des Instituts. Weiter Details entnehmen Sie bitte dem unten beigefügten Plakat.

Das gesamte Programm für das Wintersemester 2016/17 finden sie hier: ->Link


Einweihung des neuen Axialverdichter- labors

Am 23.11.2016 wurde in einem feierlichen Rahmen am Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe (LTF) das neue Axialverdichterlabor offiziell eingeweiht. Der Prüfstand, welcher in Kooperation mit General Electric (GE) seit 2013 aufgebaut wurde, steht zukünftig für erstklassige Forschung im Bereich der axialen Verdichter bereit und füllt eine lang bestehende Lücke bei der experimentellen Technologieentwicklung auf dem Weg zu einem im Produkt einsetzbaren Verdichter. Das „Schub geben“ hat allen viel Freude bereitet und hat eine der schönsten Aufnahmen des Tages ergeben. (mehr...)

Pressemeldung (TUM):

 

 


Vorlesungsankündigung "Konstruktionsaspekte bei Flugantrieben"

Bitte beachten Sie, dass die Vorlesung "Konstruktionsaspekte bei Flugantrieben" in diesem Wintersemester (WS 16/17) leider nicht angeboten werden kann. Es ist aber geplant diese im folgenden Sommersemester (SS 17) wieder anbieten zu können. Infos dazu folgen sobald wie möglich!


Neues Labor für Gasturbinen-Technologie am Lehrstuhl für Flugantriebe

Am Verdichterprüfstand des LFA (Bild: GE)

Nach zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit auf dem Campus Garching haben die Technische Universität München (TUM) und GE Global Research einen neuen Rahmenvertrag geschlossen, um ihre Forschungskooperation zu intensivieren. Als nächstes gemeinsames Projekt errichten die Partner ein weltweit einmaliges Labor zur Entwicklung neuer Gasturbinen-Technologien. An der Finanzierung im Volumen von rund 13 Millionen Euro beteiligt sich auch der Freistaat Bayern.

Aktuelles (TUM) ...

GE Germany ...